mein Header

News

17. Mai 2019 11:23 Alter: 96 Tage

Hamburg - Ochsenwerder

Nutria in einer Schleuse gefangen - Feuerwehr und Schleusenmitarbeiter befreien das Tier

 

Nutria konnte erst durch das Spülen der Schleuse in die Freiheit gelangen

Anwohner am Ochsenwerder Norderdeich hatten am Freitag morgen die Feuerwehr verständigt, da sich ein Nuitria in einer Schleuse befand und selber nicht mehr herauskam. Die alarmierten Kräfte der Feuerwehr versuchten das Tier aus der Schleuse zu befreien, was aber nicht gelang da das Tier immer wieder flüchtete. Erst die alarmierten zuständigen Schleusenwärter konnten helfen. Sie öffneten das Schleusentor leicht um dem Tier den Weg in die Freiheit zu ermöglichen. Dies nutze das Tier dann auch sehr schnell, tauchte ab und verschwand ohne sich bei den Rettern zu bedanken.

Bilder:

HINWEIS:
Das Wasserzeichen verschwindet nach dem Login für freigeschaltete Benutzer!
Einige Meldungen mit Fotos und Videos erscheinen nur nach Login!