mein Header

News

28. April 2013 13:50 Alter: 6 Jahr(e)

Vermutliches Ausweichmanöver endet im Matsch - PKW Faherer verletzt nach vermutlich unerwarteten Wildwechesel (Kolpin, Landkreis Oder-Spree, Brandenburg)

 

Fahrer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert - Fahrzeug schwer beschädigt - Fahrer stark alkoholisiert

Vermutlich durch einen unerwarteten Wildwechsel verunfallte heute morgen gegen 05:15 Uhr ein PKW Fahrer mit seinem Fahrzeug auf der L361 zwischen Kolpin und Rauen im Landkreis Oder-Spree ( Brandenburg) . Ev veriss der Fahrer das Lenkrad und kam von der Strasse ab und landete im Grünstreifen bzw in einem Matschfeld. Nach ersten Angaben soll sich das Fahrzeug beim Abkommen von der Strasse auch überschlagen haben. Dabei wude der Fahrer verletzt. Der eingesetzte Rettungsdienst verbrachte ihn in das nächste Krankenhaus. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Presseinformation der Polizei:

PKW auf L361 in Richtung Rauen überschlagen
 
Ein 28-jähriger PKW-Fahrer aus Fürstenwalde kam auf der Strecke von Kolpin nach Rauen von der Fahrbahn ab und überschlug sich mit seinem PKW. Statt der Polizei rief er aber nur seinen Bruder an. Dieser informierte aber trotzdem die Polizei, die am Unfallort recht schnell die Unfallursache herausfand. Der Verunfallte, der sich dabei selbst schwer verletzte, hatte einen Atemalkoholwert von 2,38 Promille. Er gab vor Ort an, Wild ausgewichen zu sein.

Fotoangebot

Bilder:

HINWEIS:
Das Wasserzeichen verschwindet nach dem Login für freigeschaltete Benutzer!
Einige Meldungen mit Fotos und Videos erscheinen nur nach Login!